Ein kleiner Traum geht in Erfüllung: Safran-Ernte in Marokko

Es war ein ganz tolles Erlebnis, der Einladung von Christine Ferrari (Paradis du Saffron) zu folgen um bei der Safran Ernte in Marrakesch (Ourika Tal) dabei zu sein. Meine liebe Freundin Birgit Kleimt hat mich begleitet und hat sooo viele Fotos geschossen, dass wir demnächst ein Fotobuch rund um das Thema Safran rausbringen werden. Die Eindrücke waren fantastisch und die Berberfrauen hatten an uns genauso viel Spaß, wie wir an ihnen. Trotz unseren sehr eingeschränkten arbabischen Sprachkenntnisse (oder víelleicht gerade deshalb „wink“-Emoticon ) haben wir viel zusammen gelacht. Die Safran Ernte ist ein wirklich sehr sehr großes Stück Arbeit. Wir waren 4,5 Frauen (ich bin die 1/2 Frau “smile”-Emoticon) da ich nicht die ganze Zeit in dem Tempo mithalten konnte) und haben 7 Stunden gearbeitet. Die Safranblüten auf dem Feld in den frühen Morgenstunden ernten, die Safranfäden zupfen und anschließend in einem Dörrgerät  trocknen. Nach der Trocknung war das Ergebnis des ganzen Tages 4 !!!!!! Gramm Safran. Nicht pro Person sondern insgesamt!!!!!!! Es waren tolle 3 Tage, die ich mal ganz anders in Marrakesch erleben durfte. Ein ganz großer und besonderer Dank an Birgit, die mich auf Schritt und Tritt mit der Kamera begleitet hat und mit der ich so viel lachen durfte und an Christine, die dieses “”Paradis” erschaffen hat und mich an diesem Erlebnis hat teilnehmen lassen.
Facebook